Aus aktuellem Anlass:

Wie euch der Vorstand von WIR – Kunst und Kultur in der Elbmarsch bereits mitteilte, finden bis einschließlich 3. Mai 2020 keine Veranstaltungen und Gruppentreffen statt.

 

Trotzdem waren WIR nicht faul. Da durch die schnelle Ausbreitung des Coronavirus Mundschutzmasken weder in Geschäften noch online erhältlich sind, hat sich der Vorstand an die Nähmaschine gesetzt. Pinsel, Farbe, Leinwand liegen in Warteposition. So sind inzwischen über 400 Mundabdeckungen für Arztpraxen, Drogerien, Krankengymnasten, Fahrern von Krankentransporten sowie für Behinderten- und Seniorenheime entstanden und ausgeliefert worden.

 

Sollte einer von euch Bedarf an einer solchen Mundabdeckung haben, so könnt ihr euch gerne mit Michael Böhm, Tel. 04176 7073, in Verbindung setzen, denn WIR wissen auch nach dem Stichtag 20. April 2020 nicht, wie sich alles entwickeln wird.

 

Selbstgenähte Mundabdeckungen können ein wenig helfen. Er erfüllt zwar nicht die Qualität der Sicherheit, die an medizinische Masken gestellt wird, aber er ist besser als kein Schutz. Das Tragen einer Mundabdeckung in textiler Form durch eine erkrankte Person kann zumindest, etwa durch Niesen oder Husten, das Risiko einer Übertragung verringern.

Keinesfalls sollte man allerdings andere Vorsichtsmaßnahmen durch das Tragen einer solchen Mundabdeckung außer Acht lassen, nämlich die Abstandsregeln einzuhalten oder die Händehygiene sehr ernst zu nehmen.

Uns ist bewusst, dass es sich bei den selbstgenähten Mundabdeckungen nicht um ein zertifiziertes Produkt handelt. Trotzdem wollen WIR Risiken minimieren. Und jeder, der einkaufen geht, sollte eine Mundabdeckung tragen, schon allein aus Respekt dem Verkaufspersonal gegenüber.

 

Ferner wollen wir morgen oder übermorgen die Beiträge für das 2. Quartal 2020 einziehen. Sollte jemand derzeit aus wirtschaftlichen Gründen aufgrund der Corona-Krise Zahlungsprobleme haben, so kann er sich bei uns melden. WIR werden auch dafür eine Lösung finden.

 

Eine große Bitte: schaut doch mal in euren Nähkörben nach, ob ihr noch Gummiband in der Breite zwischen 6 und 8 mm erübrigen könnt. WIR wären sehr dankbar. Gerne abzugeben im Atelier m.m. oder einfach in den Postkasten werfen.

 

Passt auf euch auf und bleibt gesund

Euer Vorstand

WIR – Kunst und Kultur in der Elbmarsch e.V.

 

 

 

31.03.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WIR-Kunst und Kultur in der Elbmarsch e.V.