Nachlese zur Lesung am 11.02.2018
 

Am vergangenen Sonntag war der Autor Günther Möller aus Glaisin/Ludwigslust bei WIR – Kunst und Kultur in der Elbmarsch e. V. im Atelier zu Gast.

Knapp 20 Zuhörer waren ins heimelige Atelier gekommen und lauschten gebannt der Stimme von Günther Möller.

Er las einige seiner sehr pointierten Kurzgeschichten: es ging um Mobbing, Beziehungen, was traumatische Erlebnisse in Menschen anrichten und Militärerfahrungen.

Geschichten, die unter die Haut gehen, die nachwirken.

Im Anschluß an jede Geschichte nutzen die Zuhörer eifrig die Möglichkeit, darüber zu diskutieren und über eigene Erfahrungen bezüglich der Thematik der Geschichte zu berichten.

Das muntere und intensive Gespräch wurde charmant von Gudrun Dehn moderiert, die im Verein die Literaturgruppe leitet.

Nach über drei Stunden Lesung und Gesprächen war der offizielle Teil beendet, die Gäste und der Autor standen aber bei Kaffee und Kuchen noch weiter zusammen und diskutierten…

WIR freuen uns schon auf die nächsten Kurzgeschichten von Günther Möller und laden ihn sehr gerne wieder zu uns ins Atelier ein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WIR-Kunst und Kultur in der Elbmarsch e.V.